lexikon-kirche.de - alles, was ein Christ wissen muss

 A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M  N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   XYZ 

Zur Startseite

Kontakt

© Rechtliches

"Ratelexikon-Religion"

Lexikon-Kirche.de erschien schon im Jahr 2006 als Buch mit 224 Seiten unter dem Titel "RATElexikon RELIGION"

Frank Maibaum: Ratelexikon Religion / Verlag J. F. Steinkopf / ISBN 978-3-7984-0791-6

Das Buch

Aufgebaut ist das Buch wie die Seiten dieses Internetportals. Es ist einerseits ein Nachschlagwerk für Begriffe aus Religion / Christentum / Kirche / Gemeindearbeit / Kirchengeschichte. Andererseits ist es ein Ratespiel.

Die Artikel sind so abgefasst, dass er sich der gesuchte Begriff zunehmend erschließt, ohne im Artikel genannt zu werden. Somit kann der Begriff spielerisch erraten werden.

 

So spielt man das Ratespiel

Damit man spielen kann wie "Wer wird Millionär?", sind jeweils vier Auswahlbegriffe genannt.

Doch auch andere Spielregeln sind möglich.

Es kann vorher ein Buchstabe des Alphabets ausgewählt werden; so weiß der Ratende, mit welchem Buchstaben das gesuchte Wort beginnt.

Sortiert der Spielleiter vorher Begriffe, so kann nach Themengebieten gespielt werden wie "Altes Testament" / "Kirchenjahr" / "Kirchliches Leben" / "Personen der Kirchengeschichte".

 

Pressestimmen zum Ratelexikon Religion

Die in Frankfurt erscheinende Sonntagszeitung schrieb (Ausgabe 16.12.2007):

Das ist einmal eine pfiffige Idee: Frank Maibaum, Pfarrer in Recklinghausen und Diplompädagoge, hat in seinem »Ratelexikon Religion« über 1000 Stichworte zusammengetragen - und etwas ganz anderes daraus gestrickt als ein Nachschlagwerk (was das Buch zusätzlich ist).

Der Trick ist ganz einfach. Jeder Begriff wird kurz erläutert und so kann man sich Satz für Satz an die zur Auswahl stehenden vier Antworten herantasten. Wer am schnellsten Bescheid weiß, hat gewonnen.

Dazu kann man sich ein Punktesystem für eine Spielrunde ausdenken. An den Weihnachtstagen ein Rate-Spaß für die ganze Familie - und viel spannender als Halma.

 

Die in Dortmund erscheinende Ruhr-Nachrichten schrieb am 24.12.2007:

Gott und die Welt ... Das Rate-Lexikon zum Christentum ... In Seniorenkreisen, im Konfirmandenunterricht, in der Berufsschule - Die Gruppen raten mit Begeisterung, erfinden neben dem Vorbild von Wer wird Millionär? weitere Spielregeln. Denn mit jedem Satz kommen sie dem gesuchten Begriff näher. Und sind ganz nebenbei Gott so nah wie lange nicht mehr.

 

Die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) schrieb am 28.12.2007:

Von "A" wie Aaron bis "Z" wie zwölf: Dazwischen stehen auf über 200 Seiten über 1000 Stichworte in alphabetischer Reihenfolge. Ein Lexikon, okay, aber ein ganz besonderes: Sämtliche Begriffe stammen aus den Bereichen Religion, Christentum und kirchliches leben. Und deshalb heißt das neue Buch des Theologen und Pädagogen Frank Maibaum "Ratelexikon Religion", Untertitel: "Alles, was ein Christ wissen muss."

Ob er das alles wirklich wissen muss, nun gut, darüber lässt sich streiten. Aber hilfreich ist es allemal - beim Religionsunterricht in der Schule ebenso wie für unterschiedliche kirchliche Gruppen. ... Wer ein Weilchen in diesem Buch stöbert, der erfährt viel Interessantes. ..."

Zum Seitenanfang

 

lexikon kirche